Kurzmitteilung

Kraft tanken.

Ich Liebe es. Ich Liebe einfach die Natur, die Ruhe, die Luft (besonders Frost Luft ist sehr lecker), der Geruch von Laub, Nadel – und Laubwald, Moos, Erde. Es ist einfach wunderbar und tut so gut!

Außerdem kann man da viele schöne Sachen sammeln um etwas schickes zu Basteln, wie z. B.

  • Äste
  • Moos
  • Blätter
  • Eicheln
  • Kastanien
  • Steine
  • Schneckenhäuser
  • Rinde
  • Beeren
  • und vieles mehr!

Daraus kann man ganz einfach Tischschmuck zaubern oder etwas für die Tür. Oder man bastelt Eichel- oder Kastanienmännchen. Oder irgendetwas lustiges was einen zum lachen bringt.

Es gibt so viele Ideen, wie man seine Wohnung, egal wie groß oder klein, schön Dekorieren kann. Und das fast kostenlos! Und immer wenn man seine Deko sieht, erfreut man sich daran und hat bestimmt auch schöne Erinnerungen , wie man es gebastelt oder die Materialien gesammelt hat. 🙂


In meinem nahe gelegenen Park habe ich ein paar biegsame Äste mitgenommen. Es muss nicht unbedingt viel Auswahl geben um etwas kleines schickes zu machen. Ein paar Äste reichen schon aus, schön zusammen geflochten oder zurecht gebogen und schon hat man einen kleinen Kranz den man mit Schleifen oder anderer Deko verzieren kann. Wie man gerne möchte 🙂

Kurzmitteilung

Kalter Tag – Heiße Suppe!

…. Oder Eintopf?

Die Frage ist „Was gibt es an kalten Tagen schöneres, als ein schöner heißer dampfender Eintopf!?
Wenn man von draußen rein kommt, den Eintopf erwärmt, sich bei Netflix einen Film aussucht, sich auf seinem gemütlichen Plätzchen schön einkuschelt, um dann einen super leckeren und vor allem heißen Eintopf zu essen!

… und zu schlürfen!

Eins von vielen kleinen Dingen die das Leben ausmachen. Und die mich sehr dankbar machen.


Hast du auch ein Lieblings-kalte-Tage-Essen?

Ich nehme auch gerne schöne Rezepte 😀

Kurzmitteilung

Kleine Dinge…

Ich merke immer wieder, wie ich vergesse, die kleinen Dinge im Leben wahrzunehmen. Man ist so in einem automatisierten Trott gefangen, oder einfach durch falsches Denken, dass man das vergisst, was einem täglich glücklich macht. Oder Glücklich machen sollte! Die Gesellschaft flößt uns ein, das man nur Glück empfinden kann, wenn man viel kauft – viel besitzt, an weit entfernte Orte reist, alles neu haben muss, das man andauernd beschäftigt sein muss, ohne Pause, damit man in der Gesellschaft als „besserer“ Mensch wahrgenommen wird.


Jeder fragt, ob du Karriere machst, ob du verheiratet bist oder ein Haus besitzt. Als ob das Leben ein Einkaufszettel wäre. Niemand fragt, ob du glücklich bist.

-Heath Ledger


Es fühlt sich so an, als würde mein Leben nur so an mir vorüber ziehen, ohne das ich wirklich etwas empfinde. Und, um das zu ändern, möchte ich mir vornehmen, jeden Tag etwas Besonderes wahrzunehmen. Auch wenn es nur eine heiße Tasse Tee ist, schöne kalte frische Luft, ein weicher Teppich, das warme Bett….

Welche kleinen Dinge machen dich Glücklich, oder erinnern dich einfach daran das Du „da“ bist?

Kurzmitteilung

Wenn´s mal nicht so toll ist…

… und man sich einfach… eigenartig fühlt? Man friert vielleicht die ganze Zeit, oder fühlt sich allgemein unwohl. Ohne das etwas gravierendes passiert ist. Man ist unruhig und kann sich nicht wirklich freuen. Ist müde und… halt… eigentlich wollte ich mit dem Jammern und dem Grübeln aufhören!

Was ist, wenn es halt einfach mal so ist wie es ist?

Ich sollte mir jedenfalls etwas einfallen lassen was mich stärkt, aufmuntert oder mich motiviert wieder positiv zu denken.
Denn man darf nicht vergessen, selbst wenn es mal nicht so toll ist … es wird wieder besser!


„Love it, change it or leave it“
Zitat von Henry Ford


Was bedeutet das Zitat nun genau?

Es ist eigentlich ganz einfach. Liebe die Situation, verändere sie oder verlasse sie.

  • Liebe die Situation: Bedeutet nicht unbedingt das du sie wirklich lieben musst. Durch zuviel negatives Denken nehmen wir oft mehr die negativen Dinge wahr. Oft vergisst man dankbar für etwas zu sein und wir interpretieren zuviel in eine Situation hinein. Gibt es dann doch etwas womit man nicht leben kann oder es fühlt sich einfach nicht gut an dann …
  • Verändere die Situation: Wie kannst du die Situation verändern?
    Kann man z. B. durch ein Gespräch die Situation verändern oder verbessern? Wenn man sie nicht verändern oder verbessern kann dann …
  • Verlasse die Situation: Wenn es weder zu verbessern noch zu verändern ist dann verlasse sie. Wenn du denkst, das du die Situation nicht verlassen kannst, aus Angst oder was auch immer … stelle dir vor, du musst jeden Tag aufs neue dadurch, anstatt deine Angst zu überwinden, für ein schöneres und besseres Leben und zwar jeden Tag! Was sich gut anfühlt, wo du mit Spaß und Freude ran gehst.

Sich an dieses Zitat zu erinnern, egal wie groß oder klein ein „Problem“ ist, hilft sehr um sich darüber im klaren zu werden, ob die Situation wirklich gerade so schlimm ist, was man verändern kann, was einem gerade gut tun würde oder das man gerade auch einfach mal Dankbar sein kann!<3


Was machst du, wenn es bei dir mal nicht so gut läuft?
Oder du dich einfach „komisch“ fühlst?

Kurzmitteilung

Ein besonderer Morgen…

Es war düster und trist, eigentlich ein perfekter Moment um mal wieder zu Grübeln. Aber nein, es war wunderschön. Die Luft war eiskalt, ich war gut eingepackt und mir war wohlig warm. Es gab also keinen Grund mit dem Grübeln anzufangen. Alles war ok. Es war toll.

Man konnte nicht zur anderen Seite des See´s schauen, weil es so diesig war.

Es hatte etwas verträumtes und es tat einfach nur Gut!
Wenn die Welt erwacht, die Luft und das Licht sich verändert.

Ich habe mich sehr gut gefühlt,es hat Spaß gemacht einfach nur zu „sein“.


Ein wirklich sehr schöner Moment.

Kurzmitteilung

Egal wie klein…

… etwas erscheinen mag. Es gibt immer irgendetwas was richtig toll ist.

Die kleine Blume, mit ihren vielen kleinen Blüten, die eine wunderschöne Farbe hat.
Es riecht gut und es tut gut!


Kleine Lebewesen gehen einfach ihrer Beschäftigung nach.
Manchmal scheinen sich Hummeln so zu freuen das sie in der Blüte laut summen.

Ein wunderschöner Moment…